Lenski/Steinberg, Aktuell: 129. Lieferung, erscheint im November 2019

Die im November 2019 erscheinende 129. Lieferung beschließt die Aktualisierungen des Kommentars für das Jahr 2019 und fügt ihm ein weiteres Highlight in Form eines neuen Anhangs 2 zum Insolvenzrecht hinzu. Der bisherige Anhang zur Gewerbesteuer bei Umwandlungen nach dem UmwStG wird Anhang 1.

Die Frage, welche Gemeinde berechtigt ist, für einen bestimmten stehenden Betrieb die Gewerbesteuer zu erheben (§ 4 Hebeberechtigte Gemeinde), wird in der neu aufgelegten Erläuterung behandelt.

Die Kommentierung zu den Sonderregelungen bei der Ermittlung des Gewerbeertrags einer Organgesellschaft (§ 7a) wird aktualisiert und durch praxisnahe Berechnungsbeispiele ergänzt.

Als Restante aus der letzten Lieferung erscheint nun die aktualisierte Erläuterung zum Verspätungszuschlag (§ 14b), die insbesondere die Gesetzesänderungen im Steuerverfahrensrecht eingearbeitet hat.

Neu in den Kommentar aufgenommen wird der Anhang 2 zur Gewerbesteuer bei Insolvenz von Herrn Dipl.-Finanzwirt (FH) Dr. Michael Schulze, der als Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesverfassungsgericht war und nunmehr beim Hessischen Ministerium der Finanzen tätig ist. Besonderes Augenmerk richtet der Autor auf die umfängliche Erläuterung des materiellen Gewerbesteuerrechts im Insolvenzverfahren sowie das Insolvenzplanverfahren.

Schließlich wird das Sachregister wieder auf den aktuellen Stand des Kommtars gebracht.

Die nächste Lieferung erscheint voraussichtlich im März 2020.

zurück zur vorherigen Seite